Online-Seminare zur Ozontherapie

Online-Seminar_Ozontherapie

Mit unseren Experten zusammen veranstalten wir Online-Seminare zum Thema Ozontherapie. Sollten Sie es nicht zu unserem Live-Seminar geschafft haben, haben Sie hier die Möglichkeit, sich die Seminare in Ruhe anzuschauen.
Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Online seminare zur ozontherapie

Unsere Online-Seminare

Ozontherapie bei Post und Long-COVID

In diesem Online-Seminar erläutern Prof. Dr. med. Harald Renz und Dr. med. Michael Schreiber die Ozontherapie bei Post- und Long-COVID und teilen ihre bisherigen Erfahrungen und Erkenntnisse.

Der Beitrag von Prof. Dr. med. Harald Renz umfasst:

  • COVID-Varianten, Impfungen und Nebenwirkungen
  • Aktueller Wissensstand zu Post- und Long-COVID-Symptomen
  • Chronische Inflammation bei Long-COVID
  • Induktion von Autoimmunität (Diabetes Typ I, autoimmune Erkrankungen in den Blutgefäßen, selektive Ausfälle)
  • Organausfälle und chronische Erkrankungen

Dr. med. Michael Schreiber referiert über folgende Themen:

  • Basismechanismen der Ozontherapie allgemein
  • Formen der Ozontherapie
  • Fokus auf die Große Eigenbluttherapie
  • Praktische Erfahrung und Referenzfälle bei Post- und Long-COVID
  • Vorschläge zu Behandlungsschemata: Ozonkonzentration, Häufigkeit und Dauer einer Ozontherapieeinheit
  • Kombinationsmöglichkeiten mit Vitamincocktails

Unsere Referenten

  • Prof. Dr. med. Harald Renz
    Prof. Dr. med. Harald Renz ist Direktor des Instituts für Laboratoriumsmedizin am Universitätsklinikum Gießen und Marburg und Professor der Philipps-Universität Marburg. Diese Position hat er seit 1999 inne. Seit 2010 ist er stellvertretender Sprecher der Universitäten Gießen and Marburg Lung Center (UGMLC), das eines von 5 Standorten des in 2012 gegründeten Deutschen Zentrum für Lungenforschung (DZL) ist. Sein Forschungsinteresse gilt der Pathogenese von Allergien und Asthma. Er hat wichtige Beiträge auf dem Gebiet der Entstehung von Asthma unter Berücksichtigung der prä- und postnatalen Umwelt geleistet. In den Jahren 2012/13 war er Gastprofessor und Fulbright-Stipendiat an der Harvard Medical School in Boston. Von 2015 bis 2021 war er CMO des Universitätsklinikums Gießen und Marburg GmbH, Standort Marburg. Von 2010 bis 2016 war er Präsident der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie (DGAKI) und seit 2018 ist er Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Laboratoriumsmedizin (DGKL). Derzeit hält er mehrere Gastprofessuren (Sechenov Universität Moskau, Russland; Kilimanjaro Christian Medical College, Moshi, Tansania).
  • Dr. med. Michael Schreiber
    Dr. med. Michael Schreiber ist Facharzt für Innere Medizin und Naturheilverfahren. Neben seiner Praxistätigkeit als hausärztlicher internistischer Kassenarzt ist er in Vorständen zahlreicher naturheilkundlicher Gesellschaften aktiv und seit vielen Jahren engagierter Referent in Fortbildungen zu Naturheilverfahren, speziell zur Ozon-Sauerstoff-Therapie, national und international. Er ist zudem 2. Vorstand der ärztlichen Ozongesellschaft.

Einführung in die UVB-Therapie (Ultraviolett-Bestrahlung des Blutes)

Dr. Ronald Dehmlow und Dr. Helmut Sauer werden die UVB-Therapie als komplementäre Behandlungsmethode in der Theorie und Praxis darstellen.

Der Beitrag von Dr. rer. nat., Dipl.-Chem. Ronald Dehmlow umfasst:

  • Ultraviolette Blutbestrahlung (UVB) als Regulationstherapie
  • Mechanismen, Prozesse, Wirkungsweisen und Wirkungsnetze im Organismus
  • Nutzung der Autoregulation in der Medizin

Dr. Helmut Sauer wird über folgende Themen referieren:

  • Die UVB-Therapie in der Praxis
  • Schwerpunkt Indikationen der UVB-Behandlung
  • Die UVB-Behandlung als zusätzliche Therapie bei Post-Covid, zur Immunstabilisierung, nach Operationen, Allergien und Tumornachsorge
  • Medikamentöse Zusatztherapien (intravenös)
  • Fallbeispiele aus dem Praxisalltag und deren Verlauf
  • Abrechnung der UVB-Therapie nach GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte)

Unsere Referenten
Dr. rer. nat., Dipl.-Chem. Ronald Dehmlow
Nach seinem Studium der Chemie und Physikalischen Chemie an der Humboldt-Universität zu Berlin 1972, folgten weitere Studien in Physik, Quantenphysik, Biophysik und im Bereich der Bioelektrochemie. 1989 har Herr Dr. Ronald Dehmlow erfolgreich ein postgraduales Studium als Laborchemiker in der Medizin abgeschlossen. Als Geschäftsführender Gesellschafter am Institut für Therapieforschung und Naturheilverfahren gGmbH beschäftigte er sich von 1991 bis 1999 mit Methoden-, Verfahren- und Geräteentwicklungen in der Medizintechnik sowie Grundlagenforschung, Mechanismen, Prozesse und Wirkungsweisen, speziell der UVB-, H.O.T.-, und Ozontherapie. Ab dem Jahr 2000 erfolgten zahlreiche Projekte zur Planung, Entwicklung, Durchführung sowie Zertifizierung von Medizinprodukten nach EN ISO 13485. Mit mehr als 520 Veröffentlichungen ist Herr Dr. Dehmlow in mehreren Medizinischen Gesellschaften im wissenschaftlichen Beirat bzw. Vorstand tätig.

Dr. med. Helmut Sauer
Nach seinem Abitur im Jahr 1957 erfolgte das Studium der Pharmazie und Humanmedizin. Anschließend leitete Herr Dr. Sauer ein Apothekenlabor. Als Produktionsleiter war Herr Dr. Sauer betraut mit der Herstellung von homöopathischen Arzneimitteln, Pflanzenextrakten und chemischen Produkten. Später erfolgte die Leitung der medizinisch-wissenschaftlichen Abteilung eines Pharmaunternehmens in Karlsruhe.   Neben seiner Praxistätigkeit als Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren und Homöopathie ist er in zahlreichen naturheilkundlichen Gesellschaften aktiv und seit vielen Jahren engagierter Referent in Fortbildungen zu Naturheilverfahren, speziell zur UVB-, und Ozon-Sauerstoff-Therapie

Hänsler Medical